WAS IST MCT ÖL?

Und warum ist es so beliebt?

MCT Öl ist geruchs- und geschmacksneutral und farblos bis manchmal leicht gelblich. MCT steht für Medium Chain Triglyceride. Es enthält Fettsäuren, die mittelkettig sind.

Product image

DIE HERKUNFT DES ÖLS

Das Öl besteht zum Großteil aus Kokos- bzw. Palm Öl. Beide Öle sind sehr reich an gesättigten Fettsäuren. Bei reinem MCT Öl handelt es sich nicht um ein natürliches Produkt. Es wird durch die Hydrolyse von Palm- oder Kokos Öl gewonnen. Dabei werden die mittelkettigen Fettsäuren fraktioniert. Vollendet wird die Herstellung mit der Veresterung mit Glycerin.
Obwohl MCT Öl also chemisch hergestellt wird, wird es dennoch als Pflanzenöl bezeichnet.
Obwohl es die Möglichkeit gibt, aus Palm Öl gewonnenes MCT Öl zu erwerben, sollte man der Umwelt zuliebe immer auf Öl zurückgreifen, dass auf Kokos Öl basiert. Damit kann man die unnötige Abholzung des Regenwaldes zur Gewinnung von Palm Öl zumindest einschränken und tut seiner Gesundheit nicht auf Kosten der Natur etwas Gutes.

BESONDERHEITEN DES ÖLS

MCT Öl ist in der Lage, eine Ketose auszulösen.

Das heißt, dass die mittelkettigen Fettsäuren, die im Öl enthalten sind, sofort als Energie freigesetzt werden, anstatt sich als Fett in den Körperzellen einzulagern, wie es bei den langkettigen Fettsäuren der Fall ist. Mittelkettige Fettsäuren sind wasserlöslich und werden vom Blut sofort in die Leber transportiert, wo dann im Anschluss die Ketose stattfindet. Die Ketose ist sehr wichtig für eine erfolgreiche Gewichtsreduzierung. Bei kohlenhydratarmer Ernährung geschieht sie nach ein paar Tagen der Diät, sodass der Körper beginnt, die benötigte Energie aus den vorhandenen Fettreserven zu ziehen. Dies macht sich leider in den meisten Fällen durch Kopfschmerzen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit bemerkbar. Baut man allerdings MCT Öl in seinen Speiseplan ein, findet die Ketose schneller und ohne diese Nebenwirkungen statt.

Founder image